40.000
  • Startseite
  • » Bei Motorsensen auf sichere Schneidwerkzeuge achten
  • Aus unserem Archiv
    Erfurt

    Bei Motorsensen auf sichere Schneidwerkzeuge achten

    Motorsensen mit unsicheren Schneidwerkzeugen bergen erhebliche Risiken. So bestehe bei schlegelartigen Anbauteilen von Drittanbietern die Gefahr, dass einzelne Stücke abbrechen und Menschen verletzen, warnt das Thüringer Sozialministerium.

    Trotz eines europaweit geltenden Verkaufsverbots sei nicht auszuschließen, dass sich noch Schneidwerkzeuge dieser Bauart auf dem Markt befinden, erklärt das Ministerium weiter. In Großbritannien habe es bereits einen tödlichen Unfall durch ein herausgebrochenes Kettenglied gegeben.

    Motorsensen und Freischneider sind tragbare Gartengeräte zum Schneiden von Gras, Unkraut oder Sträuchern. An solche Geräte lassen sich je nach Bedarf unterschiedliche Schneidewerkzeuge anbauen.

    Thüringer Landesbetrieb für Arbeitsschutz und technischen Verbraucherschutz

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Donnerstag

    4°C - 10°C
    Freitag

    1°C - 6°C
    Samstag

    0°C - 4°C
    Sonntag

    3°C - 5°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!