40.000
Aus unserem Archiv
Bonn

Bei Instandsetzungen genügt einfache Mehrheit

dpa/tmn

Baumaßnahmen am Mehrfamilienhaus müssen in der Regel von der Eigentümergemeinschaft abgesegnet werden. Ob dabei alle Eigentümer zustimmen müssen, hängt davon ab, ob es sich um eine Instandsetzung oder eine Modernisierung handelt.

Darauf weist Thomas Brandt vom Verein «Wohnen im Eigentum» in Bonn hin. Von der Einstufung hänge es ab, wie viele Eigentümer zustimmen müssen, wie die Maßnahme finanziert wird und wie die Kosten verteilt werden. «Bei Instandsetzungen genügt die einfache Mehrheit, bei baulichen Veränderungen ist die Zustimmung aller betroffenen Eigentümer erforderlich», erklärt Brandt. So kann der Einbau neuer Fenster, je nach den Umständen, eine Instandsetzung, aber auch eine Modernisierung sein.

Wird eine Maßnahme mit der «falschen» Mehrheit beschlossen, kann ein Beschluss ungültig sein oder vom Gericht aufgehoben werden. Gleiches gilt, wenn die Eigentümer unzureichend informiert wurden oder die Einladungsfrist zur Eigentümerversammlung zu kurz war.

Verein «Wohnen im Eigentum»: www.wohnen-im-eigentum.de

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!