Archivierter Artikel vom 20.09.2010, 09:18 Uhr
Berlin

Bei glimmender Leuchtstoffröhre Starter auswechseln

Wenn die Leuchtstoffröhre nach dem Einschalten ständig flackert statt zu leuchten, ist das Leuchtmittel kaputt. In diesem Fall müsse die Leuchtstoffröhre ersetzt und im Sondermüll entsorgt werden, erklärt die Stiftung Warentest in Berlin.

Glimmt die Röhre dagegen nur und flackert nicht, muss der Starter erneuert werden. Meist sei der von außen zugänglich, manchmal allerdings erst nach dem Ausbau der Leuchtstoffröhre. In Leuchten für Feuchträume könne der Starter auch unter einer Abdeckung versteckt sein. Bei neuerer Bauweise ist der Starter in der Röhre integriert.