40.000
Aus unserem Archiv

Bei Gel-Modellage Handschuhe tragen

Manche Frauen mögen etwas Farbe auf ihren Fingernägeln. Großer Beliebtheit erfreut sich vor allem die Gel-Modellage. Beim Umgang mit den verschiedenen Produkten ist jedoch Vorsicht geboten – sonst kann es schnell zu Entzündungen kommen.

Lackierte Fingernägel
Wer seine Fingernägel mehrstufig modelliert, sollte Hautkontakt mit den Mitteln vermeiden und am besten einen Mundschutz tragen.
Foto: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbild/dpa

Darmstadt (dpa/tmn) – Wer selbst seine Fingernägel mit einer Gel-Modellage überzieht, sollte Hautkontakt mit den Mitteln möglichst vermeiden. Dazu rät das Portal Haut.de, das mit der Arbeitsgemeinschaft ästhetische Dermatologie und Kosmetologie kooperiert.

Da die Produkte für das mehrstufige Modellieren unter anderem leicht entzündliche Lösungsmittel enthalten, die die Atemwege reizen können, ist ein Mundschutz empfehlenswert. Das schützt auch vor dem feinen Staub, der beim Feilen entsteht und nicht eingeatmet werden sollte. Da die Lösemittel die Haut um die Nägel angreifen können, sollte diese nach der Modellage gut mit Öl oder Cremes gepflegt werden.

Infos zur Nagelmodellage

Anwendung einer Nagelmodellage

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

16°C - 30°C
Freitag

10°C - 22°C
Samstag

9°C - 19°C
Sonntag

14°C - 20°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!