40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Behörden ermitteln gegen mehr als 200 mutmaßliche IS-Aktivisten

dpa

In Deutschland wird gegen Hunderte mutmaßliche Unterstützer oder Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat ermittelt. Das hat Justizminister Heiko Maas bestätigt. Man werde mit den Mitteln des Strafrechts alles tun, was sinnvoll ist, um den Terror der IS zu bekämpfen, sagte Maas «Spiegel online». Innenminister Thomas de Maizière hatte bereits vergangene Woche erklärt, aktuell liefen 140 Ermittlungsverfahren gegen 280 Beschuldigte. Die Bundesregierung hatte IS-Anhängern Mitte September jede Propaganda und das Anwerben von Kämpfern verboten.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!