Archivierter Artikel vom 17.02.2010, 17:22 Uhr
Erlangen

Behörde warnt vor Schlankheitsmittel

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) warnt vor dem Schlankheitsmittel «Tea Polyphenol». Die Einnahme des als «natürlich» deklarierten Mittels sei mit einem hohen gesundheitlichen Risiko verbunden.

Das teilte die Behörde in Erlangen mit. In Untersuchungen des LGL sei die nicht angegebene Substanz Sibutramin nachgewiesen worden. Sie könne den Blutdruck und die Herzfrequenz erhöhen sowie Schlaflosigkeit, Übelkeit, Kopfschmerzen und Angstgefühle verursachen. Das Präparat werde in grünen Kapseln in einer Dose angeboten. Verkauft werde es über das Internet oder direkt an der Haustür. «Das genannte Schlankheitsmittel ist in Deutschland nicht als Arzneimittel zugelassen, der Handel mit dem Produkt strafbar», betonte die Behörde.