Behörde: Entdecktes Treibgut stammt nicht von verschollener Boeing

Sydney (dpa). Das an der Westküste Australiens angespülte Treibgut gehört nach offiziellen Angaben nicht zu dem seit mehr als einem Monat verschollenen Malaysia-Airlines-Flugzeug. Demnach sei es «sehr unwahrscheinlich», dass es sich dabei um Teile der verschwundenen Maschine handele. Dies habe die Auswertung von Fotos ergeben. Der Fund des Treibgutes rund 320 Kilometer südlich der Stadt Perth hatte Hoffnungen auf eine Spur zu der seit dem 8. März verschollenen Boeing geweckt. An Bord der Maschine waren 239 Menschen.