Archivierter Artikel vom 16.03.2010, 08:58 Uhr
Whistler

Behindertensport: Hujara bleibt Alpin-Trainerin

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) hat die Zusammenarbeit mit seiner Alpin-Skitrainerin Maike Hujara bis zu den XI. Winter-Paralympics 2014 in Sotschi verlängert.

Das gab Karl Quade, Chef de Mission der deutschen Mannschaft bei den Spielen in Vancouver, in Whistler bekannt. Die 25 Jahre alte Maike Hujara arbeitet seit 2008 für die Dachorganisation des deutschen Behindertensports. Die deutschen Alpinen hatten bis zum 15. März einmal Gold durch Martin Braxenthaler und Slalom-Silber durch Andrea Rothfuß und Gerd Schönfelder gewonnen.