Archivierter Artikel vom 16.03.2010, 11:18 Uhr
Turku

Beckham bleibt nach Operation in Finnland

David Beckham muss nach der Operation an seiner gerissenen Achillessehne zur Nachbehandlung im finnischen Turku bleiben. Der behandelnde Chirurg sagte, dass der englische Fußballstar einige Schmerzen nach dem Eingriff habe, aber auf dem Weg der Besserung sei. Er könne die Klinik wahrscheinlich morgen verlassen. Der Arzt schloss aus, dass Beckham bis zur WM im Juni wieder einsatzfähig sein kann. Der Engländer hatte sich am Sonntag beim Spiel seines Vereins AC Mailand gegen Chievo Verona verletzt.