São Paulo

Beben-Katastrophe in Haiti: Internationale Hilfe angelaufen

Nach dem verheerenden Erdbeben in Haiti nehmen die internationalen Hilfsteams ihre Arbeit im Katastrophengebiet auf. Noch ist das ganze Ausmaß der Schäden nicht absehbar. Haitianische Regierungsmitglieder befürchten bis zu 100 000 Todesopfer. Tausende Menschen werden noch unter den Trümmern in der Hauptstadt Port-au- Prince vermutet. Die Weltbank sagte 100 Millionen Dollar Soforthilfe zu. Viele Länder darunter die USA, Frankreich und südamerikanische Länder entsandten Bergungsteams und Hilfslieferungen.