40.000
Aus unserem Archiv
Trier

Beamte: Kein Geld für nicht genommenen Urlaub

dpa/tmn

Landesbeamte bekommen für nicht genommene Urlaubstage grundsätzlich keinen finanziellen Ausgleich. Von dieser Regel gibt es jedoch eine Ausnahme.

Beamte können für nicht genommene Urlaubstage doch Geld verlangen, wenn sie die Umstände, wegen der sie keinen Urlaub nehmen konnten, nicht zu verantworten haben. Das hat das Verwaltungsgericht in Trier entschieden (Aktenzeichen: 1 K 1550/10TR). Auf das Urteil weist der Deutsche Anwaltverein hin.

In dem Fall hatte eine Rechtsreferendarin nach Beendigung ihres Ausbildungsverhältnisses finanziellen Ausgleich für zehn Tage nicht genommenen Jahresurlaub verlangt. Ohne Erfolg: Die Vorschriften der einschlägigen Urlaubsverordnung sähen keinen finanziellen Ausgleich vor, so die Richter. Der Klägerin sei es außerdem nicht unmöglich gewesen, ihren Jahresurlaub während ihres Ausbildungsverhältnisses anzutreten. Das wäre etwa der Fall, wenn sie aufgrund von Krankheit keinen Urlaub hätte nehmen können.

Deutsche Anwaltauskunft

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!