40.000
Aus unserem Archiv
Stare Jablonki

Beach-Duo Holtwick/Semmler wirft Borger/Büthe raus

Nach drei Siegen in der Vorrunde sind Karla Borger und Britta Büthe beim Grand Slam der Beachvolleyballer im polnischen Stare Jablonki im Achtelfinale gescheitert.

Klasse
Katrin Holtwick (l) und Ilka Semmler werfen die Favoriten raus.
Foto: Oliver Mehlis – DPA

Im deutschen Duell mit Katrin Holtwick und Ilka Semmler unterlag das Stuttgarter Duo in nur 31 Minuten 0:2 (13:21, 12:21). Borger/Büthe verpassten nach der Silbermedaille bei der WM 2013 am gleichen Ort einen weiteren Podestplatz.

Die deutsche Meisterin Laura Ludwig und ihre Interimspartnerin Julia Sude folgten Holtwick/Semmler ins Viertelfinale – sie schlugen Menegatti/Orsi aus Italien 2:1 (21:13, 18:21, 15:5). Chantal Laboureur und Anni Schumacher unterlagen dagegen dem brasilianischen Top-Duo Agatha/Seixas 1:2 (24:22, 18:21, 11:15) und belegen wie Borger/Büthe Platz neun. Sie nehmen dafür 11 000 Dollar Preisgeld mit nach Hause.

Bei den Männern qualifizierten sich alle fünf deutschen Teams für die K.o.-Runde. Erdmann/Matysik, Böckermann/Urbatzka, Armin Dollinger/Winkler, Sebastian Dollinger/Flüggen und Fuchs/Kaczmarek haben allesamt die Chance, mit einem Sieg das Achtelfinale zu erreichen.

Das mit 600 000 Euro dotierte Turnier in Stare Jablonki ist für die deutschen Beach-Volleyballer zugleich die Generalprobe für die nationalen Meisterschaften vom 28. August an in Timmendorfer Strand.

FIVB-Homepage zu Stare Jablonki

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

 

Jochen Magnus

 

0261/892-330 | Mail

 

Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
Das Wetter in der Region
Freitag

-5°C - 5°C
Samstag

-7°C - 4°C
Sonntag

-10°C - 1°C
Montag

-9°C - -2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Sollen die Vereine für Fußballsicherheit zahlen?

Vereine oder die Fußball Liga müssen bei Risikospielen polizeilichen Mehrkosten zahlen, urteile das Bremer Oberverwaltungsgericht. Was meinen Sie?

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!