Archivierter Artikel vom 17.03.2010, 04:52 Uhr

Bayerns Bischöfe beraten über Missbrauchsskandal

Bad Staffelstein (dpa) – Bayerns katholische Bischöfe kommen heute zu ihrer traditionellen Frühjahrsvollversammlung zusammen. Sie treffen sich im oberfränkischen Wallfahrtsort Vierzehnheiligen. Im Mittelpunkt der zweitägigen Beratungen stehen der Missbrauchsskandal in katholischen Einrichtungen und Fragen nach einer besseren Vorbeugung. Nach Ansicht des Trierer Bischofs Stephan Ackermann hat die katholische Kirche durch falsche Rücksichtnahmen eine wesentlich frühere Aufklärung verhindert. Das sagte er der «Rhein-Zeitung».