Archivierter Artikel vom 30.04.2014, 03:40 Uhr
München

Bayern verpassen Champions League-Finale

0:4 im eigenen Stadion – Der FC Bayern München fährt nicht zum Champions League-Finale nach Lissabon, das Team musste die Real Madrid geschlagen geben. Bereits nach 20 Minuten lagen die Bayern dank Sergio Ramos 0:2 hinten. Cristiano Ronaldo traf einmal in der ersten Halbzeit, das zweite Mal in der 89. Minute. Das 0:4 des FC Bayern ist die bislang höchste Heimniederlage in der Champions League. Real Madrid trifft im Finale am 24. Mai nun auf den FC Chelsea oder auf Atlético Madrid.