40.000

Bayern verlangt Härte im Anti-Doping-Kampf

München (dpa). Bayern geht in der Anti-Doping-Bekämpfung weiter voran. Mit schärferen Strafrahmen für Sportbetrüger und größeren Eingriffsrechten für Staatsanwälte will Justizministerin Beate Merk (CSU) den Kampf gegen den Einsatz verbotener Mittel forcieren.

Gleichzeitig kündigte die selbst ernannte Doping-Bekämpferin aus dem Freistaat bei der Vorstellung ihres neuen Entwurfes überraschend an, vorerst nicht weiter auf ein bundesweites Anti-Doping-Gesetz zu drängen. Jahrelang hatte sich Merk ...
Lesezeit für diesen Artikel (454 Wörter): 1 Minute, 58 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

2°C - 14°C
Dienstag

3°C - 10°C
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

5°C - 12°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Montag

4°C - 14°C
Dienstag

3°C - 10°C
Mittwoch

5°C - 11°C
Donnerstag

5°C - 12°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
0261/892267
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!