Archivierter Artikel vom 24.08.2015, 08:56 Uhr
München

Bayerische Tierschützer fordern Verbot von Kuhglocken

Der Deutsche Tierschutzbund in Bayern hat eine Abschaffung der Kuhglocken gefordert. Rein aus Tradition einem Tier so etwas zuzumuten, sei völlig abzulehnen, sagte die Präsidentin des bayerischen Landesverbands, Nicole Brühl. Die meisten Weideflächen seien ohnehin eingezäunt. Statt einer Glocke könne man einer Kuh ein GPS-Band zur satellitengestützten Ortung umhängen. Bayerns Agrarminister Helmut Brunner sieht kaum Handlungsbedarf. Seiner Ansicht nach beeinträchtigen Glocken die Kühe weder vom Gewicht her noch vom Ton.