40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Bauern befürchten neuen Preisverfall bei Milch

dpa

Die Milchbauern in Deutschland befürchten einen neuen Preisverfall bei Milch. Es werde produziert auf Teufel komm raus, sagte der Vorsitzender des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter, Romuald Schaber, dem «Tagesspiegel». In diesem Jahr werde erstmals die Grenze von mehr 30 Milliarden Kilo überschritten. Für den Anstieg macht Schaber die Ausdehnung der Milchquote verantwortlich, die den Bauern höhere Produktionsmengen erlaubt. Dies führe aber zu einem Verfall der Preise. Derzeit erhalten die deutschen Bauern 33 Cent für den Liter Milch.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

5°C - 17°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 19°C
Donnerstag

9°C - 22°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!