40.000
Aus unserem Archiv

Basteifelsen mit neuer Aussichtsplattform ab 2019

Wenn Urlauber die Sächsische Schweiz besuchen, kommen sie am Basteifelsen nicht vorbei. Der ist zurzeit teilweise gesperrt. Gebaut wird dort eine Aussichtsplattform.

Basteifelsen
Blick von der Bastei über die Elbe: Diese Aussicht soll durch eine neue Plattform für Besucher wieder möglich gemacht werden. Die Bauarbeiten werden bis 2019 dauern.
Foto: Florian Sanktjohanser/dpa-tm

Lohmen (dpa/tmn). Der berühmte und aus Sicherheitsgründen derzeit teilgesperrte Basteifelsen in der Sächsischen Schweiz bekommt eine Aussichtsplattform. Die Arbeiten werden etwa zwei Jahre dauern. So lange müssen Touristen auf die Wiederherstellung der beliebten Basteiaussicht noch warten.

Die knapp 200 Meter hohe Basteiaussicht ist mit jährlich mehr als einer Million Touristen eine beliebte Sehenswürdigkeit. Seit Mitte 2016 aber sind die vorderen zehn Meter des Felsens aufgrund des schlechten Zustandes des Untergrundes gesperrt. Nach Einschätzung der Fachleute ist der Sandstein dort porös.

In drei Phasen werden nun ab Dezember der Fels gesichert und die Plattform gebaut. Künftig werden Besucher über einen „schwebenden“ Steg gehen, um ins Elbsandsteingebirge oder in die Tiefe auf die Elbe zu schauen. Die Konstruktion wird sich im hinteren Bereich des Felsens abstützen und nach vorn hin in geringer Höhe frei hängen.

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Soll Idar-Oberstein sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben?

Viele Leerstände, Bevölkerungsschwund und finanzielle Schwierigkeiten: Idar-Oberstein hat mit vielen strukturellen Problemen zu kämpfen. Jetzt liegt ein Vorschlag auf dem Tisch, wonach die Stadt sich um die Landesgartenschau 2026 bewerben soll.

Das Wetter in der Region
Montag

10°C - 24°C
Dienstag

11°C - 21°C
Mittwoch

8°C - 20°C
Donnerstag

5°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330 | Mail 
Fragen zum Abo:
0261/9836-2000 | Mail
Anzeigenannahme:
0261/9836-2003 | Mail

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!