Archivierter Artikel vom 30.11.2009, 13:10 Uhr

BASF nimmt neue Anlage in Betrieb

Ludwigshafen (dpa/lrs) – Nach zweijähriger Bauzeit hat der Chemiekonzern BASF in Ludwigshafen eine neue Anlage in Betrieb genommen. Dort werden künftig die chemischen Zwischenprodukte Cyclopentanon und Cyclododekanon hergestellt, wie die BASF am Montag mitteilte. Der Anlagenstart sei ein sehr positives Ereignis – «gerade in Zeiten, in denen die wirtschaftliche Situation noch angespannt ist», sagte Vorstandsmitglied Harald Schwager. In die Anlage wurden den Angaben zufolge mehr als 100 Millionen Euro investiert, knapp 50 zukunftsträchtige Arbeitsplätze würden geschaffen.