New York

Barfuß joggen in New York

Barfuß joggen zu gehen ist das erklärte Ziel der «Barefoot Runners NYC». Die Mitglieder der sportlichen Gruppe sind überzeugt davon, dass es für Knie, Gelenke und Hüften ungesund ist, mit hyper-designten Turnschuhen durch den Central Park zu rennen.

Sie tragen beim Training deshalb höchstens minimale Schuhsohlen mit Öffnungen für alle zehn Zehen, Sandalen oder gleich gar nichts an den Füßen. Das natürliche Fußgewölbe brauche keine Unterstützung durch künstliche Luftpolster oder andere technische Ideen, so die Überzeugung der Anhänger. Die entsprechende Theorie stammt von dem Bestseller «Born To Run» des Autoren Christopher McDougall. Die New Yorker Gruppe hat bereits 140 Mitglieder.