Frankfurt/Main

Bankenrettungsfonds 2009 mit Milliardenverlust

Der Bankenrettungsfonds SoFFin hat das Jahr 2009 mit einem Verlust von 4,26 Milliarden Euro abgeschlossen. Das teilte der Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) in Frankfurt mit. Die Neubewertung von Beteiligungen habe die operativen Überschüsse in Höhe von 497 Millionen Euro mehr als aufgezehrt. Der Fonds stützt unter anderem die Hypo Real Estate und die Commerzbank mit Milliardenbeträgen.