40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Banken planen «Beipackzettel» zur Geldanlage

Imagepflege bei den Geldinstituten: Fast alle Großbanken wollen ihren Kunden künftig «Beipackzettel» geben. Darauf wollen sie über Chancen und Risiken der jeweiligen Geldanlagen informieren. Das berichtet «Der Tagesspiegel». Mit diesen Produktinformationsblättern hofften die Banken, einer gesetzlichen Regelung zu entgehen. Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner strebt ein einheitliches Produktinformationsblatt an. Sie will das notfalls per Gesetz sicherstellen, sollten nicht alle Banken mitziehen.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Anreden immer auch in weiblicher Form?

Liebe Leserinnen und Leser! Sollten Anreden immer beide Geschlechter ansprechen – und was mit dem 3. Geschlecht, den Intersexuellen, die derzeit auch ihre Rechte einforden?

Das Wetter in der Region
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-4°C - 4°C
Freitag

-7°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!