Berlin

Banken planen «Beipackzettel» zur Geldanlage

Imagepflege bei den Geldinstituten: Fast alle Großbanken wollen ihren Kunden künftig «Beipackzettel» geben. Darauf wollen sie über Chancen und Risiken der jeweiligen Geldanlagen informieren. Das berichtet «Der Tagesspiegel». Mit diesen Produktinformationsblättern hofften die Banken, einer gesetzlichen Regelung zu entgehen. Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner strebt ein einheitliches Produktinformationsblatt an. Sie will das notfalls per Gesetz sicherstellen, sollten nicht alle Banken mitziehen.