Karlsruhe

Banken dürfen mit ausgefüllten Kreditkarten werben

Banken dürfen bei ihren Kunden weiter mit Kreditkarten werben, in denen bereits deren Namen eingetragen sind. Mit den Aktionen werde die Entscheidungsfreiheit der Kunden nicht unzulässig beeinflusst, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH).

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net