40.000
  • Startseite
  • » Bangen in Flutgebieten - Entspannung erst am Sonntag
  • Aus unserem Archiv
    Potsdam

    Bangen in Flutgebieten – Entspannung erst am Sonntag

    In den Flutgebieten in Brandenburg und in Sachsen- Anhalt drückt das Hochwasser weiter gegen die Deiche. Helfer waren auch heute im unermüdlichen Einsatz. Erst für übermorgen rechnen die Experten mit Entspannung. Besonders betroffen sind die Landkreise Elbe-Ester in Brandenburg und Wittenberg in Sachsen-Anhalt. Dort mussten kleinere Orte evakuiert werden. Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck versprach nach der vierten Flut in diesem Jahr, mehr Überflutungs- und Polderflächen zu schaffen.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    1°C - 9°C
    Samstag

    5°C - 7°C
    Sonntag

    4°C - 7°C
    Montag

    4°C - 7°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!