Archivierter Artikel vom 20.03.2010, 16:24 Uhr
Ramallah

Ban Ki Moon kritisiert israelischen Siedlungsbau

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat bei einem Besuch im Westjordanland die israelische Siedlungspolitik scharf kritisiert. Dadurch würden die Friedensbemühungen im Nahen Osten untergraben, sagte er bei einem Treffen mit dem palästinensischen Ministerpräsidenten Salam Fajad in Ramallah. Der UN-Chef sicherte Fajad Unterstützung für den Plan zu, binnen zwei Jahren einen Palästinenserstaat zu errichten. Gestern hatte das Nahost-Quartett in Moskau die Siedlungspläne Israels in Ostjeruslamen scharf kritisiert.