40.000
Aus unserem Archiv

Ban besorgt über Unruhen in Nigeria

New York (dpa). Der Gewaltausbruch zwischen Christen und Muslimen in Nigeria hat international Besorgnis ausgelöst. UN-Generalsekretär Ban Ki Moon rief beide Seiten zur äußersten Zurückhaltung auf. Der Vatikan zeigte sich über die blutigen Auseinandersetzungen entsetzt. Bundesaußenminister Guido Westerwelle rief alle Beteiligten zu äußerster Besonnenheit auf. Bei den Unruhen im Bundesstaat Plateau waren gestern mehr als 500 Menschen ums Leben gekommen. Muslimische Nomaden hatten drei christliche Dörfer angegriffen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-7°C - 1°C
Freitag

-1°C - 1°C
Samstag

4°C - 6°C
Sonntag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 1°C
Samstag

4°C - 6°C
Sonntag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!