München

Ballhaus wird Leiter von neuem Kamera-Studiengang

Der weltberühmte Kameramann Michael Ballhaus wird Leiter des neuen Studiengangs Kamera an der Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) in München.

Die Entscheidung des 74-Jährigen für das Amt sei für die HFF zukunftsweisend, hieß es am Donnerstag von der Hochschule. Ballhaus hat unter anderem mit Regiegrößen wie Martin Scorsese, Francis Ford Coppola und Rainer Werner Fassbinder zusammengearbeitet.

Zu den berühmtesten Filmen, bei der er hinter der Kamera stand, gehören «Die letzte Versuchung Christi» (1988), «Bram Stoker's Dracula» (1992) und «Gangs of New York» (2002). Ballhaus lebte viele Jahre in Hollywood und hat heute unter anderem Wohnsitze in New York und Franken. Er war dreimal für einen «Oscar» nominiert.

Hochschule für Film und Fernsehen München: www.hff-muenchen.de