Rüsselsheim

Bald wieder Bewegung in Opel-Verhandlungen

Rüsselsheim (dpa). Betriebsrat und Management von Opel wollen ihren Streit beilegen und wieder verhandeln. Er sei zuversichtlich, dass sich beide Seiten bald wieder an einen Tisch setzen würden, sagte ein Opel-Sprecher der dpa in Frankfurt. Gesamtbetriebsratschef Klaus Franz sagte, man sei «zu konstruktiven Verhandlungen bereit». Er erwarte jedoch Kompromissbereitschaft. Opel-Chef Nick Reilly hatte die Belegschaft wiederholt verärgert – unter anderem wegen eines nicht abgestimmten Sanierungsplans.