Berlin

Bahn verteidigt Entscheidung zu Stilllegungen bei Orkantief

Die Bahn hat die Einstellung des Zugverkehrs auf vielen Strecken wegen des Orkantiefs «Xynthia» verteidigt. Dieses Vorgehen habe sich als richtig und weitblickend erwiesen, sagte ein Pressesprecher. Ebenfalls seien die Geschwindigkeiten im Fernverkehr teilweise reduziert worden. Noch in der vergangenen Nacht waren die vor allem durch umgestürzte Bäume blockierten Schienen freigeräumt worden, so dass der Verkehr auf den Hauptstrecken wieder anlaufen konnte. Der Berufsverkehr lief weitgehend normal.