40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Bahn investiert Rekordsumme in Schienennetz und Züge

dpa

Die Deutsche Bahn will das Angebot für Reisende deutlich verbessern. Bis zum Jahr 2014 sollen 41 Milliarden Euro in das Schienennetz und in neue Fahrzeuge fließen. Das ist soviel wie noch nie in der Geschichte des Staatsunternehmens. Bahn- Technikvorstand Volker Kefer sagte in der «Berliner Zeitung», das Investitionsprogramm bringe kürzere Reisezeiten, pünktlichere Züge und einen höheren Reisekomfort. Rund zehn Milliarden Euro sind vor allem für neue Züge vorgesehen. 75 Prozent der Summe sollen ins Schienennetz und in die Bahnhöfe fließen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

6°C - 16°C
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

2°C - 10°C
Freitag

1°C - 10°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!