40.000
  • Startseite
  • » Bahn: ICE-T-Züge noch häufiger in die Werkstatt
  • Aus unserem Archiv

    BonnBahn: ICE-T-Züge noch häufiger in die Werkstatt

    Nach der Entdeckung weiterer Risse an Achsen muss die Deutsche Bahn einen Teil ihrer ICE-Flotte noch häufiger zu Sicherheitsüberprüfungen in die Werkstätten holen. Das Eisenbahn- Bundesamt hat die Bahn Mitte März entsprechend angewiesen. Das teilte die Behörde heute in Bonn mit. Die Achsen der 67 ICE-T- Neigetechnikzüge müssen nun spätestens alle 21 000 Kilometer statt bisher alle 30 000 Kilometer per Ultraschall auf mögliche Risse untersucht werden, sagte EBA-Sprecher Ralph Fischer.

     

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 20°C
    Samstag

    11°C - 20°C
    Sonntag

    11°C - 20°C
    Montag

    11°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Rundumversorgung oder Abenteuerlust: Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    All-inclusive-Urlaub ist bei den Deutschen laut einer neuen Umfrage am begehrtesten. Fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) bevorzugt die Rundumversorgung mit Unterkunft, Essen und Getränken. Wie machen Sie am liebsten Ferien?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!