Berlin

Bahn entlässt Manager wegen Korruptionsverdachts

Korruption bei der Bahn-Tochter DB International: Jetzt hat das Unternehmen erste personelle Konsequenzen gezogen und sich von mehreren Mitarbeitern im mittleren Management getrennt. Das sagte ein Bahnsprecher und bestätigte einen Bericht der «Berliner Zeitung». Wie viele Manager entlassen wurden, teilte die Bahn nicht mit. Sie stehen im Verdacht, Schmiergeld in Millionenhöhe an Amtsträger im Ausland gezahlt zu haben. Dies habe sich nun erhärtet. Zudem seien weitere Verträge mit Beratern und freien Mitarbeitern beendet worden.