40.000
  • Startseite
  • » Bäume umarmen im Büro - Was Business-Yoga bringt
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Bäume umarmen im Büro – Was Business-Yoga bringt

    Büro-Gymnastik ist out - heute ist Business-Yoga angesagt. Solche und ähnliche Techniken sollen in wenigen Minuten Entspannung bringen und gegen Stress im Job helfen. Aber können sie das wirklich?

    Entspannungsübungen im Büro
    Bäume umarmen zum Entspannen: Business-Qigong-Trainer Awai Cheung zeigt, wie es geht.
    Foto: Andrea Warnecke - DPA

    «Erleuchtung in der Mittagspause» oder eine «Acht-Minuten-Energiedusche» - das sollen Techniken wie Yoga, Tai Chi und Qigong fürs Büro bringen. So versprechen es zumindest die vielen Ratgeber, die es zum Thema gibt. Sie wecken große Erwartungen: Einmal kurz am Schreibtisch meditieren, und schon ist aller Stress weg. Ganz so einfach ist es aber nicht. Und auf dem Weg zur buddhistischen Gelassenheit sind ein paar Hemmschwellen zu überwinden. Denn das Abschalten auf asiatische Art sieht erst einmal etwas komisch aus.

    Finger-Qigong verbessert Koordination
    Gib mir ein «O»: Awai Cheung zeigt Finger-Qigong, das die Koordination verbessern soll.
    Foto: Andrea Warnecke - DPA

    Wenn Awai Cheung sich entspannen will, umarmt er als Erstes einen Baum. Als Zweites formt er einen Ball. Und als Drittes öffnet er eine Blüte. Natürlich alles nur in seiner Vorstellung. Oder besser gesagt: in seinem Kosmos. Darin dreht sich alles um die Energie, das Qi. Die «Drei B»-Übung - für Baum, Ball, Blüte - nennt der 44-jährige Chinese aus Berlin das. Sie kommt aus dem Qigong, einer traditionellen asiatischen Technik. Seit mehr als zehn Jahren lehrt er seine Variante fürs Büro: Business-Qigong. Auch für Yoga oder etwa Tai Chi gibt es solche «Business»-Abwandlungen.

    In Gedanken einen Baum umarmen
    Wenn Awai Cheung entspannen will, umarmt er in Gedanken einen Baum - der Business-Qigong-Trainer lehrt seit mehr als zehn Jahren solche Übungen.
    Foto: Andrea Warnecke - DPA

    Inzwischen zählten große Firmen und Dax-Konzerne zu seinen Kunden, erzählt Cheung, der auch einen Blog betreibt. Die asiatischen Techniken seien in der Geschäftswelt angekommen. Das sieht auch Prof. Dirk Windemuth vom Institut für Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung so. Vor zehn Jahren hätten in den deutschen Unternehmen viele über Yoga oder Qigong im Büro noch den Kopf geschüttelt. «Die Akzeptanz ist inzwischen gestiegen.»

    Blüte, öffne Dich!
    Blüte, öffne dich: Die von Awai Cheung vorgeführte Übung aus dem Qigong soll Büromitarbeitern gegen Verspannungen helfen.
    Foto: Andrea Warnecke - DPA

    Mit Esoterik habe das nichts zu tun, versichert Cheung. Solche Übungen seien auch etwas für Berufstätige ohne «Räucherstäbchen-Mentalität». Schon ein paar Minuten reichten - zum Beispiel für eine Runde Finger-Qigong: Die eine Hand formt ein «Victory»-Zeichen, Daumen und Zeigefinger der anderen ein «O». Dann so schnell wie möglich wechseln - das soll die Koordination verbessern. «Das können Sie jederzeit dazwischenschieben.» Oder Büromitarbeiter schießen ein paar Energiepfeile gegen den Stress ab: Dazu spannen sie in Gedanken einen Bogen. Daumen und Zeigefinger der linken Hand bilden ein «L», die rechte Hand eine Faust. Jetzt die Arme kraftvoll auseinanderziehen und so den Bogen spannen.

    Der Sportmediziner Prof. Ingo Froböse sieht das Entspannen im Turbogang aber eher skeptisch. Berufstätige dürften keinen allzu tiefen Effekt von solchen Fünf-Minuten-Übungen erwarten. «Wenn man das so reinquetscht, das ist es nicht», sagt Froböse, der am Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln tätig ist. «Solche Übungen brauchen Raum, Zeit und Muße.» Er sieht in den Business-Entspannungstechniken vor allem eine Modeerscheinung. Früher machte man Büro-Gymnastik - heute eben Business-Yoga. «Bürogymnastik klingt natürlich nicht so schick», sagt Froböse. Inhaltlich sei beides aber oft nicht viel anders.

    Gerade die Idee, Yoga-Übungen zu machen, ohne sich auf den Hintergrund einzulassen, sieht Froböse kritisch. «Das ist dann nur ein bisschen Gymnastik, und das war's.» Zugegeben, es mag esoterisch klingen, dass Energie durch das «dritte Auge» auf der Stirn fließt. Aber ohne diese Bilder ist Yoga vielleicht kein Yoga mehr.

    Bei Awai Cheung scheint das Business-Qigong jedenfalls zu wirken: Er versprüht jede Menge Energie. Dass manche seine Übungen anfangs etwas lustig finden, stört ihn keineswegs. Im Gegenteil: Es sei sogar wichtig, das Ganze mit Humor zu nehmen, erklärt er. Schließlich lockere es die Stimmung auf, wenn jemand bei einer Übung schmunzeln muss. Und Lachen gilt ja schon immer als gute Medizin.

    Literatur:

    Awai Cheung: 30 Minuten Business-Qigong, Gabal, 96 S., 8,90 Euro, ISBN-13: 978-3869363066

    Katja Sterzenbach: 30 Minuten Business Yoga, Gabal, 80 S., 8,90 Euro, ISBN-13: 978-3869361352

    Ursula Karven: Yoga für dich und überall, Goldmann, 128 S., 7,95 Euro, ISBN-13: 978-3442169955

    Erwin Cuba: Die 8 Minuten Energiedusche: Mit Qi-Übungen täglich Lebenskraft tanken - zu Hause, im Büro und unterwegs, Joy, 120 S., 16,95 Euro, ISBN-13: 978-3928554534

    Pragito Dove: Erleuchtung in der Mittagspause: 50 Entspannungsübungen und Meditationen, Allegria, 224 S., 8,95 Euro, ISBN-13: 978-3548743790

    Marko Roeske: Die besten Entspannungstechniken: Die effizientesten Übungen für Büro und zu Hause, Beck, 128 S., 6,80 Euro, ISBN-13: 978-3406625879

    Blog von Awai Cheung

    Häufige Fragen zu Business Yoga

    Was Business Yoga bewirken soll

    Nadi Shodhana und E-Mail-Meditation

    Business-Yoga und ähnliche Techniken sollen in wenigen Minuten Entspannung bringen und gegen Stress im Job helfen. Hier einige Übungen zum Ausprobieren:

    Nadi Shodhana: Bei dieser Yogaübung geht es darum, abwechselnd durch die beiden Nasenlöcher zu atmen. Zuerst das linke Nasenloch mit dem linken Daumen zudrücken und durch das rechte Nasenloch aus- und wieder einatmen, erklärt Katja Sterzenbach in ihrem Buch «Business Yoga». Dann mit dem linken Ringfinger das rechte Nasenloch zuhalten und durch das linke aus- und einatmen. Mehrmals wiederholen.

    Finger-Qigong: Mit Zeige- und Mittelfinger der linken Hand ein «V» und mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand ein «O» bilden. Anschließend wechseln - möglichst schnell und ohne nachzudenken, erklärt der Business-Qigong-Trainer Awai Cheung. Fortgeschrittene können versuchen, während der Übung auf einem Bein zu stehen.

    Baum umarmen: Locker und aufrecht hinstellen, die Knie etwas gebeugt, die Füße schulterbreit auseinander. Dann die Arme in Brusthöhe heben - als ob man einen mächtigen Baumstamm umarmt, erklärt Cheung. So bleiben, die Augen schließen und ruhig atmen. Am Ende die Arme langsam senken, die Füße zusammenstellen und die Hände unterhalb des Bauchnabels ablegen. Dreimal ein- und ausatmen und langsam die Augen öffnen.

    Ball formen: Bei dieser Übung halten Büromitarbeiter mit den Händen einen imaginären Ball vor dem Körper, erklärt Cheung. Dann rollen sie den Ball in der Luft hin und her, indem sie die Handflächen kreisen lassen. Am besten stellen sie sich dabei einen leichten und farbigen Ball vor.

    Blüte öffnen: Beide Hände so vor der Brust zusammenführen, dass sich die Fingerrücken berühren. Die Finger zeigen nach unten. Dann einatmen, die Hände langsam bis über den Kopf heben und beide Arme schräg nach oben ausstrecken. Die Hände lösen sich dabei, und die Arme bilden - von vorne gesehen - einen Blütenkelch. Beim Ausatmen die Hände wieder senken und vor dem Körper zusammenführen.

    E-Mail-Meditation: Vor dem Öffnen der nächsten E-Mail kurz innehalten. Dreimal tief ein- und langsam wieder ausatmen. Erst dann die E-Mail öffnen, und dabei die tiefe Atmung beibehalten. Das Ausatmen soll Sterzenbach zufolge doppelt so lang dauern wie das Einatmen. So blieben Empfänger auch bei Nachrichten von unliebsamen Absendern gelassen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    13°C - 16°C
    Mittwoch

    12°C - 20°C
    Donnerstag

    12°C - 19°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!