Archivierter Artikel vom 05.03.2011, 19:10 Uhr
Mülheim/Ruhr

Badminton-Olympiasieger Lin im German-Open-Finale

Der chinesische Olympiasieger Lin Dan ist auf seinem Weg zum vierten Titel bei den German Open in Mülheim/Ruhr nicht zu stoppen. Der 27-Jährige besiegte bei dem mit 120 000 US-Dollar dotierten Grand-Prix-Turnier den Thailänder Boonsak Ponsana mit 21:11, 21:11.

Im Endspiel trifft Lin Dan auf seinen Landsmann und amtierenden Weltmeister Chen Jin, der im zweiten Halbfinale mit 21:14, 21:7 gegen den Koreaner Park Sung Hwan gewann.

Im Endspiel bei den Frauen trifft die Chinesin Xin Liu auf die Japanerin Ayane Kurihara. Xin Liu hatte im Viertelfinale die Deutsche Juliane Schenk als letzte Vertreterin des Deutschen Badminton Verbandes (DBV) aus dem Turnier geworfen.