Archivierter Artikel vom 17.03.2011, 15:22 Uhr

Badezimmer: Weiß wird mit Holz verbunden

Frankfurt/Main (dpa/tmn) – Weiß allein ist langweilig. Deshalb wird der kühle Ton im Badezimmer mit braunen Holzakzenten verbunden. Das berichtet die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft von der Sanitärmesse ISH in Frankfurt (15. bis 19. März).

Lesezeit: 1 Minuten
Moderne Badezimmereinrichtung
Damit die Einrichtung nicht langweilig wirkt: Die Designer peppen das weiße Badezimmer mit Holzakzenten auf. (Bild: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft/Villeroy & Boch/dpa/tmn)
Foto: DPA

Die Farben tragen assoziierende Namen wie Sahara, Schilf, Mocca und Cappuccino, teilt die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft mit. Doch aus dem Raum verschwinde die klassische Badezimmerfarbe Weiß nicht komplett: Fast alle Hersteller, die auf der ISH Neuheiten präsentieren, hätten Stücke in Weißnuancen in ihren Kollektionen.

Moderne Badezimmereinrichtung
Weiß war schon immer die Lieblingsfarbe in deutschen Badezimmern. Das bleibt auch so. (Bild: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft/Keuco/dpa/tmn)
Foto: DPA

Die Badezimmer-Einrichtung braucht dem Trendbericht zufolge zunehmend mehr Platz. Großzügige Waschplätze, horizontale Schrank- und Regalreihen und frei stehende Badewannen seien vermehrt zu sehen. Auch die Duschen gehen im Raum auf: So ließen sich bei neuen Modellen die Türen nach Gebrauch wegklappen und in eine Wandverkleidung verwandeln, hinter der Duschgel und Brause verschwinden. Selbst die neuen Armaturen seien flacher und breiter. Das ermögliche, dass statt des gebündelten Wasserstrahls angenehmere Einzelstrahlen fließen.

Moderne Badezimmereinrichtung
Moderne Badezimmereinrichtung nimmt mehr Raum ein, auch die Armaturen gehen in die Breite. (Bild: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft/Dornbracht/dpa/tmn)
Foto: DPA

Webportal der ISH