40.000
Aus unserem Archiv

Baden-Württemberg will Steuerdaten nicht kaufen

Stuttgart (dpa). Das Land Baden-Württemberg will die ihm angebotenen Steuersünderdaten nicht kaufen. Stattdessen soll der Bund über den Erwerb entscheiden: Das erfuhr die dpa aus Regierungskreisen in Stuttgart. Zuständig sei nun das Bundeszentralamt für Steuern in Bonn, hieß es. Die Koalition aus CDU und FDP in Baden-Württemberg ist sich uneins darüber, ob ein Kauf rechtlich zulässig ist. Die mit gestohlenen Bankdaten enttarnten Steuersünder in der Schweiz sollen den Fiskus um weit mehr als 100 Millionen Euro geprellt haben.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!