Köln

Backpackerhostel in Kölner Kirche eröffnet

In Köln können Rucksackreisende nun in einer umgebauten Kirche übernachten: Dort hat das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) sein erstes Backpacker-Hostel mit dem Namen «Pathpoint Cologne» eröffnet.

Es liegt in den Räumen der früheren Kreuzkirche nahe des Hauptbahnhofs. Das Hostel bietet nach Angaben des DJH 161 Betten in 34 Zwei-, Vier- und Acht-Bett-Zimmern und soll auf die Ansprüche von jungen Rucksackreisenden zugeschnitten sein. So gibt es Kochinseln mit Kühlschränken und Geschirr, Waschmaschinen, abschließbare Schränke für die Rucksäcke und einen Lounge-Bereich mit Internetterminals. Außerdem ist das Hostel rund um die Uhr geöffnet. Übernachtungen kosten ab 17 Euro, ein All-You-Can-Eat-Frühstück ist für 4 Euro zu haben.

Hostel: www.pathpoint-cologne.de