40.000
  • Startseite
  • » Babybrei «ohne Kristallzucker»: Zucker aber möglich
  • Aus unserem Archiv
    Bonn

    Babybrei «ohne Kristallzucker»: Zucker aber möglich

    Babybreie mit der Aufschrift «ohne Kristallzucker» können versteckten Zucker enthalten. Daher lohnt ein Blick auf die Zutatenliste: Saccharose stehe für Haushalts-, Glukose für Trauben-, Fruktose für Frucht- und Maltose für Malzzucker.

    Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in der neuen Broschüre «Ernährung von Säuglingen» hin. Auch Honig, Sirup oder Fruchtmark seien reich an Zucker.

    Manche Fertigbreie enthielten außerdem gemacksgebende Zutaten wie Salz, Schokolade und Kakao. Sie sind laut DGE überflüssig. Eltern lassen solche Breie also besser stehen. Dagegen sollten sie darauf achten, dass Gemüsebreien Vitamin C zugesetzt ist. Denn das verbessere die Aufnahme von Eisen im Körper. Fehlt es, können Eltern selbst nachhelfen, indem sie nach dem Erwärmen ein bis zwei Esslöffel Apfel- oder Orangensaft in den Brei rühren.

    Die Broschüre «Ernährung von Säuglingen» kann unter der Artikelnummer 400433 für 5,50 Euro bestellt werden beim DGE Medienservice, Telefon: 0228/909 26 26.

    Broschüre «Ernährung von Säuglingen»: dpaq.de/h4VLj

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 22°C
    Mittwoch

    10°C - 21°C
    Donnerstag

    13°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!