Archivierter Artikel vom 17.03.2010, 11:24 Uhr

Baby nicht am Beckenrand anziehen

Großwallstadt (dpa/tmn) – Nach dem Babyschwimmkurs sollte das Kind abgetrocknet und in ein trockenes Handtuch eingewickelt werden. Erst in der Umkleide werden dann Shirt, Pulli und Hose angezogen, rät eine Expertin.

Manche Eltern steckten ihr Kind schon am Beckenrand in den Schneeanzug, hätten dabei aber nicht im Blick, dass es dort oft 35 Grad und wärmer ist, sagt Nicole Nörrenberg von der Interessengemeinschaft freiberuflicher Kinderkrankenschwestern IG-kikra. Besser sei, dem Kind nach und nach einzelne Schichten anzuziehen, erklärt die Kinderkrankenschwester und Babyschwimmlehrerin aus Großwallstadt.

Interessengemeinschaft freiberuflicher Krankenschwestern: www.ig-kikra.de