Archivierter Artikel vom 11.01.2010, 18:00 Uhr
Nürnberg

BA bessert viele Hartz-IV-Bescheide nach

Die Bundesagentur für Arbeit hat vergangenes Jahr rund 280 000 Hartz-IV-Bescheide nachbessern müssen. Von Januar bis November wurden bei der BA 766 700 Widersprüche bearbeitet. 36,4 Prozent davon wurden ganz oder teilweise stattgegeben, bestätigte die Nürnberger Behörde einen Bericht des ARD-Magazins «Report Mainz». Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen hat weitere Korrekturen bei der Hartz-IV-Arbeitsmarktreform in Aussicht gestellt. Ob sie eine deutliche Anhebung der Hartz-IV-Sätze plant, dazu wollte sich eine Ministeriumssprecherin nicht äußern.