Archivierter Artikel vom 01.07.2011, 08:16 Uhr

Axel Weber soll UBS-Präsident werden

Zürich (dpa). Ex-Bundesbank-Chef Axel Weber soll Präsident der Schweizer Großbank UBS werden. Der Verwaltungsrat werde der Generalversammlung im Mai 2012 vorschlagen, Weber in den Verwaltungsrat zu wählen, teilte die Bank mit. Für den Fall seiner Wahl sei er als vollamtlicher Vizepräsident vorgesehen. Nach dem ersten Amtsjahr solle er im Jahr 2013 dann die Nachfolge von Präsident Kaspar Villiger antreten. Weber war bis zum 30. April Präsident der Deutschen Bundesbank.