Autsch

Für US-Skistar Bode Miller ist die Heim-WM wegen einer im Super-G erlittenen Fleischwunde vorzeitig beendet. Der 37-Jährige war auf der Raubvogel-Piste in Beaver Creek an einem Tor hängen geblieben und hart auf den Rücken gekracht. Ein Ski schlitzte ihm dabei die Wade auf. Foto: Jean-Christophe Bott