Autoclub fordert Maßnahmen gegen hohe Benzinpreise

Berlin (dpa). Vor dem Hintergrund der kräftig gestiegenen Benzinpreise hat der Automobilclub ACE politische Maßnahmen zur Überprüfung der Preispolitik der Konzerne gefordert. Eine Handvoll Großkonzerne könne Millionen Verbrauchern Einheitspreise diktieren – man fordere von der Politik Maßnahmen gegen Wucherpreise und Ölpreisspekulanten. Das sagte ACE-Präsident Wolfgang Rose der «Bild»- Zeitung. An der Zapfsäulen müssen Autofahrer momentan rund 1,43 Euro pro Liter Superbenzin zahlen.