40.000
Aus unserem Archiv
Sondrio

Auto fährt in Italien in Fußgängerzone

Im norditalienischen Sondrio ist ein Mann mit einem Auto in eine Fußgängerzone gefahren und hat Medienberichten zufolge mehrere Passanten verletzt. Ein Polizeisprecher sagte am Nachmittag auf Anfrage, dass derzeit nichts auf einen terroristischen Anschlag hinweise. Drei Passanten wurden verletzt, als der Wagen über die zentrale Piazza Garibaldi fuhr, auf der auch ein Weihnachtsmarkt aufgebaut ist. Eine Frau sei schwer verletzt worden. Der Italiener am Steuer war der Nachrichtenagentur Ansa zufolge betrunken und verletzte sich ebenfalls.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Donnerstag

-7°C - 1°C
Freitag

-1°C - 1°C
Samstag

4°C - 6°C
Sonntag

0°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

-5°C - -1°C
Freitag

-1°C - 1°C
Samstag

4°C - 6°C
Sonntag

0°C - 5°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!