40.000
Aus unserem Archiv
Mainz

Ausschusssitzung zu Nürburgring-Affäre beginnt

dpa/lrs

In Mainz hat am Donnerstag eine mit Spannung erwartete Sitzung des Landtags-Innenausschusses zur Nürburgring- Affäre begonnen. Erwartet wird, dass der rheinland-pfälzische Innenminister Karl Peter Bruch (SPD) sich zu Berichten äußert, wonach eine Vertrauensperson der Polizei den ehemaligen Finanzminister Ingolf Deubel (SPD) im Mai in Zürich gesehen haben will. Deubel soll es den Berichten zufolge damals darum gegangen sein, private Investoren für das Millionenprojekt in der Eifel zu gewinnen. Deubel hat diese Angaben als «Unfug» zurückgewiesen und erklärt, er sei nicht in Zürich gewesen, was sich beweisen lasse. Von der Landesregierung hatte er gefordert, die Hintergründe der Aussage des V-Mannes aufzuklären.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!