40.000
  • Startseite
  • » Ausschuss untersucht Luftschlag von Kundus
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Ausschuss untersucht Luftschlag von Kundus

    Der verheerende Luftschlag im afghanischen Kundus beschäftigt ab morgen einen Untersuchungsausschuss. In der konstituierenden Sitzung will die Opposition rund 90 Beweisanträge vorlegen und dafür über 40 Zeugen benennen. Sie sollen ihre Sicht und ihren Informationsstand des Angriffs auf zwei Tanklastwagen am 4. September mit bis zu 142 Toten und Verletzten darlegen. Der Ausschuss wird mindestens ein Jahr arbeiten. SPD, Grüne und Linke wollen vor allem die Informationspolitik rund um die Bombardierung überprüfen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    8°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    6°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!