Minsk

Ausschreitungen nach weißrussischer Präsidentenwahl

Nach der Präsidentenwahl in Weißrussland ist es zu schweren Ausschreitungen gekommen. Aus Protest gegen den von Staatsmedien verkündeten Wahlerfolg des autoritär regierenden Staatschefs Alexander Lukaschenko zogen tausende Regimegegner in Minsk vor ein Regierungsgebäude. Sie versuchten, die Zentrale Wahlkommission zu stürmen. Die Polizei griff hart durch. Es gab mehrere Verletzte. Die Opposition wirft Lukaschenko massive Wahlfälschungen vor.