40.000
  • Startseite
  • » Ausnahmeregelung für Leipziger Journalistik-Master
  • Aus unserem Archiv
    Leipzig

    Ausnahmeregelung für Leipziger Journalistik-Master

    Das Wissenschaftsministerium hat die Ausnahmeregelung für das Journalistik-Masterprogramm an der Leipziger Universität genehmigt. Statt der üblichen zwei Jahre dauert das Masterstudium drei Jahre.

    Der Studiengang beinhalte auch ein integriertes Volontariat, mit dem die Studierenden optimal auf das Berufsleben vorbereitet würden, teilte die Universität am Montag mit. Den Masterstudiengang Journalistik gibt es seit 2007 in Leipzig. Zu ihrem Abschluss als Master of Arts erhalten die Absolventen den Status als Redakteur.

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    5°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C
    Freitag

    8°C - 13°C
    Samstag

    3°C - 9°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!