Archivierter Artikel vom 02.11.2011, 00:55 Uhr
London

Auslieferungs-Entscheidung über Internet-Rebell Assange erwartet

Internet-Rebell Julian Assange erwartet heute erneut eine wichtige Entscheidung für sein persönliches Schicksal. Der Londoner High Court wird in zweiter Instanz darüber urteilen, ob der Gründer der Internet-Plattform Wikileaks an die schwedische Justiz ausgeliefert werden darf. Ihm wird dort unter anderem Vergewaltigung vorgeworfen. In erster Instanz hatte ein Gericht im Februar dem Auslieferungsgesuch Schwedens stattgegeben. Assange, der einen Komplott und seine Auslieferung in die USA befürchtet, hatte dagegen Berufung eingelegt.