Archivierter Artikel vom 24.03.2012, 12:45 Uhr
Düsseldorf

Auslandseinsätze der Bundeswehr kosten 1,5 Milliarden im Jahr 2011

Die Auslandseinsätze der Bundeswehr haben im vergangenen Jahr rund 1,48 Milliarden Euro und damit 74 Millionen mehr als geplant gekostet. Das berichtet die «Wirtschaftswoche» und beruft sich auf einen Bericht des Bundesverteidigungsministeriums. Demnach kostete der Afghanistan-Einsatz allein 1,28 Milliarden Euro. Größte Kostentreiber waren dem Bericht zufolge die gestiegenen Treibstoffkosten. Hinzu kamen mehr Flüge zwischen der Heimat und dem Hindukusch sowie eine große Menge an Kerosin für Aufklärungsflugzeuge.